Chef´s TC4

Baur TC 4 316i

Im Sommer 2004 war ich auf der Suche nach einem BMW. Geschäftlich war ich bundesweit bei BMW-Händlern unterwegs, und wollte dort nicht länger mit einem Mercedes vorfahren. In EBAY fand ich dann 2 BMW E36 mit wenig Kilometern auf dem Tacho. Eine normale Limousine aus 1991 mit erst 29.000 km in Bochum und einen BAUR TC4 bei Weinheim mit 71.000 km. Ich vereinbarte eine Besichtigung – vormittags die Limousine und nachmittags das BAUR Top-Cabrio. Der TC4 sollte jedoch 3.000 Euro mehr kosten als die Limousine, aber das war es mir wert.

In Bochum fand ich dann die Limousine in einem absoluten Neuzustand vor, der Auspuff, die Bremsen und die sogar die Kupplung waren neu gemacht worden. Der Rentner, der in verkaufte, ging dann noch 1.000 Euro mit dem Preis runter. Somit war der TC4 jetzt 4.000 Euro teurer als die Limousine, und so kaufte ich in Bochum die Limousine. Zwar mit einem „weinenden Auge“, da mir der TC4 lieber gewesen wäre; aber der Neuwagen-Zustand überzeugte mich. Somit sagte ich dem TC4 Eigentümer den Nachmittags-Termin ab und machte mich wieder auf den Heimweg.

3 Monate später fand ich den gleichen TC4 wieder in EBAY, diesmal jedoch mit einem um 3.000 Euro reduzierten Startpreis. Sofort vereinbarte ich einen Besichtigungstermin und schaute mir das Auto vor Ort genau an. Danach beschloss ich den Wagen zu ersteigern und die Limousine wieder zu verkaufen. Da ich der einzige Bieter war, erhielt ich dann am 2. November 2004 den Zuschlag und war damit Besitzer eines TC4.

Als ich im Internet über BAUR recherchierte, fand ich heraus, dass vom BAUR TC 4 nur 310 Stück gebaut worden sind. Da stand für mich fest: diesen Wagen will ich behalten. Und so kam dann eins zum anderen. Ich meldete mich im BAUR TC Club an und beschloss, den TC4 nur bei schönem Wetter zu fahren. So habe ich heute die Limousine, die ich bei schlechtem Wetter fahre, und das Top-Cabrio für die sonnigen Tage.

Einige Details zu meinem TC4: Es ist ein 316i, EZ: 21.06.1993, Baur Nummer: C 20064, Calypsorot-Metalic, Schaltgetriebe, BMW-Aluräder mit 205er Reifen (ab Werk), nachgerüstete Wegfahrsperre (original BMW), von mir nachgerüsteter KLR und hellgraue Leder-Ausstattung.

zurück